Michael Störmer weiter Vorsitzender

Mit einem einstimmigen Votum bestätigte die Mitgliederversammlung des BSC Urberach am Freitag, den 15. März 2019 den bisherigen Vorsitzenden Michael Störmer für eine weitere Amtszeit an der Spitze des BSC. Zuvor hatte er zur turnusmäßigen Versammlung rund 50 Mitglieder aus den beiden Abteilungen Handball und Tennis im vereinseigenen Clubheim begrüßen können. Diese nahmen die Rechenschaftsberichte des Vorstandes inklusive Finanzbericht entgegen. In seinem Bericht als Vorsitzender bezeichnete Michael Störmer den BSC als stabilen Verein, der mit seinem Sportangebot und seinen zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen einen hohen Beitrag zum guten Leben in Rödermark leistet. Als weiteren Pluspunkt des Vereins bezeichnete er die vereinseigene Clubanlage und begrüßte die Fortsetzung der Bewirtung im Clubheim mit der „Pizzeria da Momo“. Als Herausforderung für den Verein nannte er die Gewinnung von Jugendlichen und die Überzeugungsarbeit für eine intensivere Mitarbeit und Identifikation von mehr Vereinsmitgliedern. Es müsse deutlich werden, dass eine Mitgliedschaft im Verein nicht nur die Nutzung eines sportlichen Angebots beinhalte, sondern auch persönliches Engagement für gemeinsame Aufgaben im Verein. Umso mehr würdigte er den festen Stamm an Engagierten in den beiden Abteilungen.

In den nachfolgenden Berichten der Abteilungsleiter Günter Sohni (Tennis) und Helmut Schwarzkopf (Handball) wurde deutlich, dass die Herausforderungen in den einzelnen Abteilungen auf Grund der sportartspezifischen Bedingungen durchaus unterschiedlich sind. Mit ihrem ganzjährigen Trainings- und Spielbetrieb ist die Handballabteilung in manchen Fragen im Vorteil. So versucht man dort, den Jugendbetrieb durch Kontakt zur Schule sowie den Aufbau von konstanten Bezugspersonen in der Betreuung zu sichern.

Nach der Kenntnisnahme des Finanzberichtes durch Claudia Erhardt und dem Bericht der Rechnungsprüfer erfolgte die Entlastung des bisherigen Vorstandes. Bevor die Versammlung zu den Vorstandswahlen überging, verabschiedete Michael Störmer die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Marcus Spanheimer und Jörg Kalkowski mit einem herzlichen Dankeschön und einem kleinen Präsent. Die anschließenden Vorstandswahlen erbrachten jeweils ein einstimmiges Votum für Michael Störmer (1. Vorsitzender), Günter Sohni (2. Vors.), Helmut Schwarzkopf (2. Vors.), Claudia Eberhardt (Finanzen), Stefan Nostadt (Schriftführer), Benedikt Mieth (Abteilung Handball), Christian Surma (Abteilung Tennis). Als Beisitzer wurde Florian Löbig bestätigt und neu gewonnen wurden Dieter Wrase sowie die beiden engagierten Jugendlichen Sina Wahl und Philipp Merbach. Mit diesem erfreulichen Ergebnis der Vorstandswahlen schloss Michael Störmer die Mitgliederversammlung des BSC und bedankte sich bei den Mitgliedern für ihr Erscheinen und ihre Mitarbeit.

Von links nach rechts: Christian Surma, Benedikt Mieth, Günter Sohni, Michael Störmer, Helmut Schwarzkopf, Claudia Erhardt, Philipp Merbach, Sina Wahl, Dieter Wrase. Es fehlt Florian Löbig.

Von links nach rechts: Christian Surma, Stephan Nostadt, Benedikt Mieth, Günter Sohni, Michael Störmer, Helmut Schwarzkopf, Claudia Erhardt, Philipp Merbach, Sina Wahl, Dieter Wrase. Es fehlt Florian Löbig.